Wo muss ein Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske getragen werden und was kann als MNS verwendet werden?

Im Anstellbereich aller Liftanlagen und während der Beförderung ist permanent ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In Innenräumen ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend.

Neben den allseits bekannten Mund-Nasen-Schutzmasken sind gemäß den aktuellen Verordnungen der Bundesregierung auch Multifunktionstücher, Buffs, Bandanas, Skimasken, Schals u.v.m. als Mund-Nasen-Schutz verwendbar. Grundsätzlich gilt, dass sowohl Mund als auch Nase vollkommen bedeckt sein müssen. Kinn- und Gesichtsschilder sind nicht als MNS-Masken zulässig.

Kinder unter 6 Jahren müssen laut Verordnung der österreichischen Bundesregierung keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr müllsen laut Verordnung der österreichischen Bundesregierung keine FFP2-Maske in Innenbereichen tragen. Sie dürfen weiterhin einen Mund-Nase-Schutz verwenden.

Tipp: An den Kassen der Wunderwiese und der Schneeberg Sesselbahn erhalten Sie eine kostenlose Einweg-Schutzmaske oder ein günstiges Schlauchtuch um einen Kostendeckungsbeitrag von € 1,- pro Stück.